Loading...


Skipnavigation


Teaser

  • Wachsende Sammlung Hofmobiliendepot
  • Slideshow Bild
  • Slideshow Bild
  • Slideshow Bild
  • Slideshow Bild
  • Arbeitszimmer Franz II./I.
  • Pfeifen
  • Sissi im Film
  • Biedermeierkoje mit Tigerfell
  • Spucknäpfe

Teasermenü


Hauptmenü


Klickpfad


Seiteninhalt

Hauptinhalt

Begehbares Depot

Begehbares Depot
Begehbares Depot

Das Wort „Möbel“ wurde im 17. Jahrhundert aus dem französischen „meuble“ = „bewegliches Hab und Gut, Einrichtungsgegenstand“ entlehnt.

Das begehbare Depot ist ein Lagerort für Teile der „Gebrauchssammlung“: Möbel sowohl für den Museums- oder Ausstellungsgebrauch als auch zum Verleih an staatliche Dienststellen werden hier deponiert. Neben diesem praktischen, lebendigen Austausch der Objekte mit der musealen und bürokratischen steht hier die Möglichkeit des visuellen „Zugriffs“ des Betrachters auf diese Gegenstände in Warteposition. Im früher nicht zugänglichen Depot gerieten manche Möbel über Jahrzehnte in Vergessenheit. Jetzt können sie als geschätzte und bewunderte Antiquitäten durch den Besucher wieder entdeckt werden.

Bookmark und Website teilen


Seiten-Fußbereich

KalenderFacebookTwitterBlogInstagram